Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

-Ziele des Freundeskreises:

Freundlichkeit zeigen, praktische Hilfe leisten, Integration fördern.  
Dabei sollen Projekte wie der "Kleiderkammertreff", "Kochen mit Flüchtlingen" und der "Internationale Nähtreff (Café International)" helfen, bei denen die menschliche Begegnung neben der Vermittlung von Fertigkeiten steht. Ebenso wichtig ist uns aber die Förderung von Sprache und Kenntnis- sen über deutsche Sitten und Regeln durch persönlichen Einsatz  - zum Beispiel in der Hausaufgaben-betreuung. 

Es geht nicht darum, alle Welt nach Deutschland zu holen. Doch wer hier ist, soll Achtung erfahren und größt-mögliche Hilfe bei der Eingliederung erhalten. (Mehr dazu s. "Projekte".)

 

Junge Menschen sind Zukunft  
Hausaufgabenhelfer, Sprachpaten 
und Begleiter sind unsere wichtigsten Mitarbeiter.  Sie sind Vorbilder und Berater, helfen den mehr oder weniger jugendlichen Neubürgern unser Land zu verstehen, sich auszudrücken und zurechtzufinden.  Möchten auch Sie zu diesem Kreis dazugehören? Dann melden Sie sich bitte per Mail unter schellenberger.text@freenet.de


der Gemeinden Altenfurt, Fischbach, Moorenbrunn

    - Steuerbegünstigter Verein -

  

 

Der "Freundeskreis Flüchtlinge der Gemeinden Altenfurt, Fischbach, Moorenbrunn"
ist ein konfessionsunabhängiger, in einem weitesten Sinn ökumenisch
orientierter Verein, der mit den Kirchen vor Ort jedoch eng zusammenarbeitet.
Anhänger keiner Glaubensüberzeugung sollen bei seiner Hilfe
bevorzugt oder ausgegrenzt werden.

 

 

Alles wirkliche Leben ist Begegnung (Martin Buber)

Wer nur um sich selber kreist, ist unnötig eingeschränkt, unausgelastet und oft zutiefst unglücklich – auch wenn er das nur selten zugibt. Begegnungen dagegen schenken sinnvolles Leben, machen fröhlich und ausgeglichen.
Wer für andere da ist, hat selber auch etwas davon.

Der dritte Urlaub im Jahr, das zweite Auto, Einladungen und Events mögen das Gefühl von Zugehörigkeit vermitteln.
Doch Zugehörigkeit wozu? Oberflächliche Freundschaften können tiefe persönlich Kontakte nicht ersetzen.
Solche Begegnungen ergeben sich oft in der Flüchtlingsarbeit. Der Umgang mit Menschen, die Krieg und Terror durchlebt  und alles verloren haben, verschafft ganz neue Einblicke - auch in die eigenen Fähigkeiten.
Die fremde Kultur, die Höflichkeit und Gastfreundschaft der Neubürger sind überraschend und lassen staunen.

 

 

Alle Rechte vorbehalten.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?